Das große Abschlussfeuerwerk

Pützchens Markt endet stets mit einem spektakulären Feuerwerk am Dienstag Abend. Um 22.00 Uhr geht das Spektakel los und dauert in der Regel ca. 20 Minuten. Danach haben die Geschäfte noch bis genau 24.00 Uhr geöffnet.

Bis zum Jahr 2008 hat die Bundesstadt Bonn als Veranstalterin von Pützchens Markt das Feuerwerk selbst organisiert. Im Jahr 2009 wurde erstmalig die Organisation und Durchführung des spektakulären Höhenfeuerwerkes in die Hände der Bonner Veranstaltungs-Arge gelegt. Hierbei sammelten die Schausteller von allen Pützchens-Markt-Teilnehmern insgesamt nochmal den gleichen Betrag ein, den auch die Stadt Bonn zu dem Feuerwerk bezahlt. Damit konnte der Auftragswert für das Feuerwerk verdoppelt und somit die Attraktivität des Feuerwerkes gesteigert werden.  

Somit tragen auch hier die Schausteller wesentlich zum Pützchens Markt und für den Erhalt von Traditionen bei.

Die Bonner Veranstaltungs-Arbeitsgemeinschaft besteht aus Mitgliedern der beiden in Bonn gegründeten Schausteller-Vereine "Interessengemeinschaft Bonner Schausteller (IBS)" und "Bonner Schausteller- und Geselligkeitsverein". Die BonnerVeranstaltungs-Arge kümmert sich - wenn sie nicht das Feuerwerk in Pützchen organisiert - um einen Teil der kleinen Volksfeste und "Veedelskirmessen" in den Bonner Stadtbezirken, die die Stadt Bonn seinerzeit abgegeben hat, weil sie sie aus personellen und finanziellen Gründen diese nicht mehr durchführen konnte. 

 

Feuerwerk 2010 - ein toller Erfolg für die Schausteller!

Zum zweiten Mal wurde das Brilliant-Feuerwerk von der Bonner Veranstaltungs-Arbeitgemeinschaft der Bonner Schausteller organisiert und durchgeführt. Nach Verlegung des Abbrennplatzes konnte das Spektakel ca. 400 Meter (Luftlinie) näher an den Veranstaltungsplatz herangeführt werden. Auch der Abschuss von überwiegend großen Kalibern führte dazu, dass das Feuerwerk fast allen Bereichen des Kirmesgeländes aus gesehen werden konnte. Ca. 17 Minuten lang knallte und blitzte es am schwarzen Himmel hinter dem Riesenrad und begeisterte das Publikum.

Der Einsatz der Schausteller wurde nach Beendigung des Feuerwerkes mit einem heftigen Applaus belohnt!

Weitere Bilder folgen in Kürze!


 

Feuerwerk über Pützchens Markt

Neuer Abbrennplatz 2010!

Neu im Jahr ist der Abrennplatz für das Feuerwerk!

Um den Besuchern ein noch besseres Feuerwerkserlebnis bieten zu können, wurde der Abrennplatz zwischen folgende Straßen verlegt: Alaunbachweg, Am Weidenbach, Rosenbach und Pützchens Chaussee.