Das Jubiläumsjahr 2017 - 650 Jahre Pützchens Markt!

Der traditionelle Jahrmarkt Pützchen, der alljährlich etwa 1 Million Besucher anzieht, findet 2017 zum 650.  Mal statt. Daher wird sich unser weit über die Grenzen Bonns bekanntes und beliebtes Volksfest anlässlich seines Jubiläums in besonderer Weise präsentieren.

Darüber hinaus dürfen sich die Kirmesfreundinnen und -freunde nicht nur auf die Veranstaltung am zweiten Septemberwochenende, sondern auch auf  bereits für im Verlauf des kommenden Jahres geplante Aktionen und Projekte freuen, an denen neben der Stadt Bonn und den Schaustellern auch die Kirchen, Schulen, örtliche Vereine sowie selbstverständlich und in besonderem Maße der Freundeskreis beteiligt sind, um diesen herausragenden Anlass gebührend zu würdigen. Mit den vorgesehenen Aktivitäten rund um unseren schönen Jahrmarkt wird zudem das Gemeinschaftsgefühl für unseren Pützchens Markt mit nachhaltiger Wirkung gestärkt.

Nicht nur im Hinblickauf das 650. Jubiläum im nächsten Jahr setzt sich der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. für die Akzeptanz, für den Erhalt und für die Förderung der Bekanntheit dieses regionaltypischen Jahrmarktbrauchtums ein.

"Huppemann" Markmann zeigt Exponat-Beispiele vom Nürnberger Volksfest
"Huppemann" Markmann zeigt Exponat-Beispiele vom Nürnberger Volksfest
Jakob Schleifer im Festumzug 2015
Jakob Schleifer zeigt Impressionen vom Festumzug PüMa 2015

Vorgesehene Programmpunkte zum Jubiläumsjahr 2017

- Änderungen vorbehalten !! -

Um das Jubiläum vorbereiten und begehen zu können, wurde von der Stadt Bonn eine Projektgruppe „Pützchens Markt – Jubiläen“ gebildet, die bereits zum jetzigem Zeitpunkt folgende Programmpunkte erarbeitet hat (Stand 13.05.2016 - weitere Aktionen sind geplant):

1.)    Informationsstand der Stadt Bonn bei der 68. Delegiertentagung des Deutschen Schaustellerbundes vom 12.- 14.01.2017 im WCCB/Maritim. Bei dieser Veranstaltung werden insgesamt ca. 1.300 Personen erwartet.

2.)    Präsentation von einzelnen historischen Jahrmarktgeschäften auf dem Rathausplatz Beuel mit paralleler kleiner Ausstellung im Rathaus Beuel (Termin noch offen)

3.)    Historischer Jahrmarkt (indoor) in einer Halle in Beuel auf Initiative des Freundeskreis Pützchens Markt e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn. Das Konzept wird zurzeit vom Freundeskreis Pützchens Markt e.V. erarbeitet (ca. drei Wochen im März 2017)

4.)    Historischer Jahrmarkt (open-air) auf dem Münsterplatz vom 30.06. bis 09.07.2017

5.)    Ausstellung zur Historie des Jahrmarktes parallel zum Historischen Jahrmarkt in einem Zelt auf dem Münsterplatz

6.)    Festumzug durch die Innenstadt mit historischen Schaustellerfahrzeugen an einem Sonntag parallel zum Historischen Jahrmarkt (02.07. oder 09.07.2017)

7.)    „Bürgertag“ für die Beueler Bevölkerung, Vereine, Anwohner im Vorfeld bzw. im Rahmen des Pützchens Markt 2017. Dieses Bürgerfest soll gemeinsam mit dem Freundeskreis Pützchens Markt e.V. organisiert und durchgeführt werden.

8.)    Pützchens Markt 2017 vom 08.- 12.09.2017 mit besonderen Aktionen (Eröffnungsfeier mit Bundes- und Landesprominenz, Feuerwerk u.a.)

9.)    Wallfahrt der Orts- und Dekanatskirche sowie des Erzbistums

10.)  Erstellung einer Dokumentation in Form eines Bildbandes in Privatinitiative

11.)  Malwettbewerb zum Thema Pützchens Markt in den Bonner Kindergärten und Schulen

12.)  Historische Kirmesexponate in Bonn und Beuel in den (Einzelhandels-)Geschäften sowie der Bonn-Information (Termine noch offen)

13.)  Verschiedene Werbungmaßnahmen/Anzeigen/Außenwerbung für das Jubiläumsjahr unter Ausschöpfung aller werberechtlichen und touristischen Möglichkeiten. Insbesondere in Zusammenarbeit mit der T&C GmbH erfolgt Werbung für Pützchens Markt bei diversen Touristik-Messen (z.B. ITB) und bei verschiedenen Veranstaltungen in Bonn. Die Bonner Schausteller werben das ganze Jahr 2016 und 2017 bei ihren Touren durch das gesamte Bundesgebiet für das Jubiläumsjahr.

14.)  Erstellung eines Dokumentationsfilms durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) aus Anlass des Jubiläums. Dieser soll im Ausstellungszelt vorgestellt und dort sowie bei anderen Gelegenheiten vorgeführt werden.

15.)  Erstellung eines Sponsorenkonzeptes, um weitere Projekte zu ermöglichen. 

 

Geschichtlicher Hintergrund

Ursprung für die mittlerweile überregional bedeutende Jahrmarktveranstaltung ist das Wirken der Heiligen Adelheid, die vor ca. 1000 Jahren während einer anhaltenden Dürre ihren Äbtissinnenstab in den Boden stach, woraufhin eine Wasserquelle hervortrat, aus der sich ein “Pütz” bildete . Dieser rheinischen Bezeichnung für Brunnen leitet sich der Name des heutigen Ortes ab. Seit 1367 – somit dem Entstehungsjahr des Pützchens Marktes - fanden sich dort Händler und Gaukler ein, um die das “Pützchen” aufsuchenden Pilger zu versorgen.

Pützchener Brünnchen
Pützchener Brünnchen

Das Quellwasser gilt als Heilmittel gegen Augenkrankheiten. In diesem Zusammenhang gedachte die katholische Kirchengemeinde im Jahr 2015 dem 1000. Todestag der Heiligen Adelheid und ein Jahr später dem 50. Jahrestag ihrer Heiligsprechung.
 
Die Heilige Adelheid wurde neben Cassius und Florentius  im Jahr 2008 zur Stadtpatronin von Bonn erhoben.

Heilige Adelheid
Heilige Adelheid

Attraktionen 2017

Sie wollen schon wissen, welche Fahrgeschäftsattraktionen sich auf der Jubiläums-Veranstaltung 2017 präsentieren werden? Da bitten wir noch um etwas Geduld.

Sobald die Stadt Bonn ihr "Geheimnis" lüftet und bekannt gibt, welche Attraktionen in diesem Jahr zu erwarten sind, erfahren Sie es hier!