Unsere Mitglieder

Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. ist eine Gemeinschaft von Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen, unterschiedlicher Herkunft und verschiedenster Berufe, die sich in ihrer Freizeit mit dem Brauchtum der Jahrmarktsveranstaltung und der langjährigen Geschichte des Pützchens Markt befassen und sich aktiv für den Markt engagieren möchten.

Zu unseren Mitglieder zählen:

- Kirmesfans aus dem gesamten Bundesgebiet
- Modellbauer
- Sammler
- Hobbyfotografen
- Anwohner / Bürger von Pützchens Markt
- Bonner und Beueler Politiker
- Geschäftsleute
- Schausteller und Händler


Margit Ramus: Deutschlands einzige Schaustellerin mit Doktortitel ....

.... ist Mitglied im Freundeskreis Pützchens Markt e.V.!

Margit Ramus stammt in vierter Generation aus einer altein­gesessenen Schaustellerfamilie; jetzt ist Sie zudem promovierte Kunsthistorikerin!

Am 3. September 2013 schloss Sie die letzte mündliche Prüfung erfolgreich ab und darf sich nun Dr. des. Ramus nennen. Damit ist die 62-jährige Kölnerin die einzige promovierte Schaustellerin Deutschlands.

Dennoch bleibt Margit Ramus was sie ist: eine Schaustellerin. "Schausteller ist man von Geburt an. Man kann es nicht werden, sondern man lebt es. Im Studium wurde mir deutlich bewusst, dass ich im Herzen Schaustellerin bin und auch bleiben wollte", ist sie überzeugt.

Lesen Sie hier mehr zu Deutschlands einzige Schaustellerin mit Doktortitel.
 

Dank an Jakob Schleifer

Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. hat im vergangenem Jahr erneut sehr große Anerkennung für den historischen Festumzug erfahren. Wir möchten an dieser Stelle nochmals ganz herzlich allen Schaustellern danken, die den Freundeskreis mit ihrer Teilnahme unterstützt haben.

Vertretend für alle Beteiligten überreichte der Vorstand am Freitag, dem 22.02.2013 an Jakob Schleifer ein kleines Fotoalbum mit Bildern des Festumzuges. Jakob Schleifer war von Beginn an von der Idee eines Umzuges begeistert, sagte sofort seine Unterstützung zu und nahm mit seinen inzwischen 78 Jahren mit riesiger Freude an den bisherigen Zügen mit seinen "Schätzchen" teil.

Die Überraschung der kleinen Anerkennung war gelungen: Spontan bedankte sich Jakob Schleifer mit den Worten: "Dieses Album ist mir mehr wert, als wenn mir das Bundesverdienstkreuz verliehen worden wäre. Ich werde noch lange mitmachen, sodass die jetzt noch leeren Seiten des Albums gefüllt werden können!"


 

Das 300. Mitglied ist die Wäscherprinzessin 2013!

Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. begrüßte am Sonntag, den 03.02.2013 um 13.30 Uhr am Pützchener Brünnchen sein 300. Mitglied! Die amtierende Wäscherprinzessin Vanessa I. trat kurz vor dem dreijährigen Bestehen des Vereins im April 2013 dem Freundeskreis Pützchens Markt e.V. als 300. Mitglied bei.

Der geschäftsführende Vorstand freut sich sehr über den „majestätischen“ Zuwachs des Vereines und überreichte heute ihrer Lieblichkeit Vanessa I. am Ursprung des Pützchens Markt, dem Pützchener Brünnchen, das Begrüßungsgeschenk zur 300. Mitgliedschaft.

Vanessa I. (Kopschetzky) ist ein echtes Pützchener Mädchen! Sie ist mit dem Jahrmarkt in Pützchen aufgewachsen und ist seit 2004 aktiv im Damenkomitee "Schötzenfraue vom Hellije Pötz" unterwegs. Karneval in Beuel und das Brauchtum rund um Pützchens Markt liegen der gelernten Kauffrau für Bürokommunikation sehr am Herzen. So konnte sie ihren großen Traum der Wäscherprinzessin in der Karnevalsession 2012 / 2013 erfüllen und krönte als i-Tüpfelchen die Session mit dem Beitritt zum Freundeskreis Pützchens Markt e.V..

Nähere Informationen zur Beueler Wäscherprinzessin finden Sie auf den Internetseiten unter www.waescherprinzessin.de.

Wir sagen: Herzlich Willkommen im Freundeskreis!


Das 200. Mitglied ist Elli Smillie!

Noch kurz vor Pützchens Markt hat der Freundeskreis sein 200. Mitglied im Verein begrüßen können. Auf der Backstagetour am 02.09.2011 stellte Günter Dederichs das 200. Mitglied des Vereins den Teilnehmern der Backstagetour vor. Elisabeth Smillie ist die Leiterin der Sparkassenfiliale KölnBonn am Konrad-Adenauer-Platz und engagiert sich mit großem Herz für den Erhalt des Brauchtums in Beuel. Natürlich war es daher nur angemessen Elli ein großes Lebkuchenherz und einen niedllichen Plüschbär zur Begrüßung zu überreichen - das Herz wurde sogar mit dem Kran der Fa. Kipp am Riesenrad herab gelassen! Elli freute sich sehr über die Präsente und dankte allen Mitgliedern für ihr Engagement im Verein!

Wir sagen: Herzlich Willkommen im Freundeskreis!

Sehen Sie hier mehr Bilder von der Begrüßung!


Unser Mitglied Werner Breuer ist Gewinner der Kirmes-Olympiade 2011!

Am 8. Juni fand in Berlin-Steglitz auf der Kirmes "Steglitzer Festwoche" der Parlamentarischer Abend des DSB statt. Unser Mitglied Werner Breuer bekam auch eine Einladung zu dieser Veranstaltung und lernte dort den Präsidenten des DSB, Albert Ritter, kennen. Bei der anschließenden stattfindenden Kirmes-Olympiade belegte Werner Breuer den 1. Platz und bekam aus den Händen von Albert Ritter einen weißen Eisbären überreicht.

Lesen Sie mehr...!


Biggi Landsberg: Kirmesjeck ist karnevalsjeck

Die Geschäftsführerin des Freundeskreises Pützchens Markt Biggi Landsberg läßt auch im Karneval ihren Verein nicht aus den Augen! Treu nach dem Motto: "Ein Karnevalsjeck ist kirmesjeck" präsentierte Biggi Landsberg an Weiberfastnacht 2011 in Beuel ihr selbst hergestelltes Kostüm "Chipkasse".

Lesen Sie mehr...!


Das 160. Mitglied: "Kirmesmanager" a.D. Michael Wernsing aus Bocholt

Lesen Sie selbst die anerkennenden Worte aus seinem Belgeitschreiben - einfach draufklicken!

Mit Freude haben wir beim letzten Stammtisch unser 160. Mitglied im Verein aufgenommen: Der ehemalige Platzmeister ("Platzmanager a.D.") von Bocholt, Michael Wernsing, besuchte den Stammtisch am 22.11.2010 auf dem Bonner Weihnachtsmarkt mit seiner Frau und übergab unserem Vorsitzenden Günter Dederichs persönlich die Beitrittserklärung mit einem begleitenen Anschreiben in die Hand. Er lobte nochmal ausdrücklich das Engagement des Freundeskreises Pützchens Markt und beglückwünschte den Verein zum bisherigen Erfolg.

Willkommen im Verein!

Das 100. Mitglied: "Dorf-Sheriff" Franz Krupka aus Pützchen

Noch vor der Eröffnung des diesjährigen Pützchens Markt konnte der Freundeskreis Pützchens Markt, der erst vor fünf Monaten ins Leben gerufen wurde, bereits sein 100. Mitglied begrüßen! Die Resonanz in der Bevölkerung, bei den Kirmesfans, in der örtlichen Politik und in Schaustellerkreisen ist enorm, so dass unser ursprüngliches Ziel, zum Jahresende das 100. Mitglied begrüßen zu dürfen, bei Weitem übertroffen wurde!

Der geschäftsführende Vorstand freut sich sehr über den Erfolg des Vereins und hat am Freitag, 27.08.2010, das 100. Mitglied Franz Krupka mit einem Lebkuchenherz und einem kleinem Modell-Kettenkarussell in der Hand offiziell im Verein Willkommen geheißen!

Wahrscheinlich kennen die Meisten Franz Kruppka als Bezirksbeamter der Polizei, der während Pützchens Markt stets mit wachem Auge über das Marktgelände streift. Franz ist selber großer Pützchen-Fan, wohnt in Pützchen und kennt aufgrund seines Berufes sehr viele Anwohner und Schausteller.

Willkommen im Verein!

General-Anzeiger 01.09.2010

Sie möchten auch Mitglied werden?

Hier erfahren Sie mehr über die Mitgliedschaft, den Jahresbeitrag und finden das Anmeldeformular als Download!

Martin Jakubith: Die Liebe zum Pützchens Markt, kommt beim ersten Besuch!

Pützchens Markt heißt er, ist ein Virus und dieser Virus ist stark und er geht auch nie wieder weg!

Als ich (Detlef Marten) im Jahr 2010 zum ersten Mal mit dem Freundeskreis Pützchens Markt die Modellbau-Ausstellung ins Leben gerufen habe, war mir nicht bewusst was ich damit angerichtet hatte. Es hat nicht mehr als 2 Emails (danke Uwe Rodloff) gedauert und es fanden sich zahlreiche Modellbauer, die bereit waren das Risiko einzugehen, sich hier in Pützchen zu präsentieren.

Völlig kostenlos haben sie sich bereit erklärt, hunderte Kilometer zurückzulegen um, bei der 1 Modellbau-Ausstellung dabei zu sein! Hierfür nochmal einen riesigen Dank an alle Modellbauer!

Unter diesen Modellbauern war auch Martin Jakubith aus Ansbach (Mittelfranken), der Pützchens Markt zum ersten Mal besuchte. Martin war von dem Flair vom Pützchens Markt und der Mentalität der Bonner sehr angetan. Irgendwie war es Liebe beim ersten Besuch oder besser gesagt: der Virus war auf ihn übergesprungen! ...

Lesen Sie mehr ....