Werner Breuer - Kirmes- und Schaustellerfreund!

Liebe Kirmesfreunde,

mein Name ist Werner Breuer!

Anno 1955 erblickte ich in Bonn das elektrische Licht der Welt und lebte mit meinen Eltern bis 1961 in Bonn-Ippendorf. Auf der Ippendorfer Kirmes wurde ich sehr früh mit dem Kirmesvirus infiziert und dieser lässt mich bis zum heutigen Tag nicht mehr los.

Mein Opa betrieb Ende der 1950er Jahre eine Reibekuchenbude. Mit dieser Bude war er auf Pützchens Markt vertreten. Anfang der 60er Jahre verkaufte er die Bude an die bekannte Bonner Schaustellerfamilie Thünker.

Von 1961 bis 1979 lebte ich mit meinen Eltern in verschiedenen Stadtteilen Bonns. Sehr gerne besuchte ich die Kuhle Kirmes, die Beueler Peter- und Paul-Kirmes und natürlich den Pützchens Markt.

1979 zog es mich in die Bonner Altstadt. Aus dienstlichen Gründen musste ich 2001 nach Berlin umziehen. Dort lebe und arbeite ich auch heute noch. An vielen Wochenenden besuche ich diverse Volksfeste in Berlin und ganz Deutschland, z.B. Pützchens Markt, Eisleber Wiesenmarkt, Hamburger Dom, Schützenfest Hannover, Wolfsburger Schützenfest, Bremer Freimarkt, Cannstatter Wasen, Münchner Oktoberfest u.v.a..

Mein zweites Hobby ist die Fotografie. Dadurch ist eine beachtliche Zahl an Fotos von Schaustellerbetrieben zusammen gekommen. Außerdem befinden sich in meiner bescheidenen Bibliothek ca. 200 Bücher und Hefte über Volksfeste und Schaustellerei. Des Weiteren darf ich viele Postkarten, Anhänger/Anstecker, Zeitungsartikel und Flyer mein Eigen nennen.

Mein Herz hängt immer noch sehr an Bonn und ich bin stolz, Mitglied im Freundeskreis Pützchens Markt e.V. zu sein.

Viele Grüße aus Berlin
Ihr Werner Breuer

 

Werner Breuer - Gewinner der Kirmes-Olympiade 2011

Am 8. Juni fand in Berlin-Steglitz auf der Kirmes "Steglitzer Festwoche" der Parlamentarischer Abend des DSB statt. Unser Mitglied Werner Breuer bekam auch eine Einladung zu dieser Veranstaltung und lernte dort den Präsidenten des DSB, Albert Ritter, kennen. Bei der anschließenden stattfindenden Kirmes-Olympiade belegte Werner Breuer den 1. Platz und bekam aus den Händen von Albert Ritter einen weißen Eisbären überreicht.

Der Komet hat auch darüber berichtet. Lesen Sie selbst:
 

Artikel im Komet vom 20.06.2011

Foto: DSB
Foto: DSB

Mit einem üppigen Rahmenprogramm bot der Deutsche Schaustellerbund mit seinem traditionellen Parlamentarischen Abend seinen zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung alles, was man brauchte, um den Alltag einmal hinter sich zu lassen und sich ganz dem bunten Programm des gelungenen Abends zu widmen. Die Vertreter des Deutschen Schaustellerbundes konnten am 8. Juni 2011 mehr als 50 Gäste Willkommen heißen. In diesem Jahr fand der Parlamentarische Abend erstmalig auf der Steglitzer Woche in Berlin statt.

Präsident Albert Ritter dankte in seiner offiziellen Begrüßungsrede vor allem den anwesenden Parlamentariern für ihre Verbundenheit zum Deutschen Schaustellerbund und sprach zahlreiche Probleme der Schausteller an. „Die Vorfälle in Duisburg dürfen nicht dazu führen, dass die Schaustellerbranche durch weitere, überzogene Sicherheitsregelungen geplagt werden! Die Volksfeste sind sicher wie nie zuvor. Und zwar vor und nach den Vorfällen in Duisburg“, betonte Ritter kämpferisch. Weiter richtete Präsident Ritter den dringenden Appell an die anwesenden Politiker sich für die Anerkennung der Volksfeste als immaterielles Kulturgut einzusetzen.

Im Anschluss an die feierliche Eröffnungsrede startete die traditionelle Kirmesolympiade. Wieder gab es jede Menge Herausforderungen bei den beliebten Disziplinen, wie Dosenwerfen, Hau-den-Lukas, Riesenrutsche und Musik-Express, die die Gäste meistern mussten, um an die begehrten Punkte zu kommen. Alle hatten viel Spaß beim gemeinsamen Wettkampf, der diesem Abend einen ganz besonderen Flair gab.

Den 1. Platz erlangte Werner Breuer vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

und erhielt vom DSB einen großen, weißen Eisbären als Preis. Den 2. Platz belegte Gero Storjohann, Mitglied der CDU-Bundestagsfraktion, und den 3. Platz machte Felicitas Hotzel, die in Begleitung von Frau Küpper, FDP-Bundestagsfraktion, am Wettbewerb teilnahm.

Die Gäste feierten ausgiebig nach Schaustellerart bis spät in die Nacht auf dem Festplatz in Steglitz und hatten dabei ausreichend Gelegenheit für einen lebhaften Austausch in geselliger Runde.

Werner Breuer

Werner Breuer ist einer unserer ersten Mitglieder nach Gründung des Vereins. Obwohl inzwischen in Berlin wohnend, ist er regelmäßig mit dem Vorstand in Kontakt und hat uns bereits reichlich Fotos von Pützchens Markt aus den vergangenen Jahren zur Verfügung gestellt.

Wir möchten uns bei Werner für dieses Engagement herzlich bedanken und gratulieren zum 1. Preis bei der Kirmes-Olymiade in Berlin!